Bundesarbeitsgemeinschaft für Menschen mit erworbenem Hirnschaden

Berufsbegleitende Weiterbildung „Weiter Leben“

Diese Weiterbildung vermittelt in theoretischen und praktischen Bausteinen Fachwissen für den speziellen Umgang mit Menschen, die eine Hirnschädigung erlitten haben.

Der tägliche Umgang mit Menschen, deren Leben durch eine erworbene Hirnschädigung oftmals einschneidende Veränderungen erfährt, bedarf spezieller fachlicher Kompetenzen. Neben Unsicherheiten, was die Patienten/-innen und Klienten/-innen von ihrer Umwelt wahrnehmen und wie sie dies tun, stellen sich Fragen nach möglichen Behandlungs- und Förderschritten sowie der weiteren Lebensperspektive.
Die Verhaltensveränderungen der Betroffenen und deren Auswirkungen auf die soziale Umwelt stellen besonders für die Angehörigen oftmals eine neue Belastungssituation dar und erfordern die Unterstützung durch kompetente Mitarbeitende.

Um das Kennenlernen der unterschiedlichen Facetten der Pflege und Entwicklungsförderung zu gewährleisten, wird die Weiterbildung in mehrere Bausteine eingeteilt. Nach der Prüfung des erworbenen Fachwissens werden Sie in einem Abschlusskolloquium zertifiziert.

Ziele der Weiterbildung:
– Erweiterung der fachlichen Kompetenz
– mehr Sicherheit im Umgang mit Betroffenen und Dritten
– Stärkung der projektbezogenen Arbeit
– Erhöhung der Kompetenzen zur Weitervermittlung von Fachkenntnissen an Dritte
– besserer Austausch von Erfahrungen und Wissen mit Hilfe einer Lernplattform

Lernorganisation:
Es handelt sich um eine berufsbegleitende Weiterbildung im Umfang von ca. 328 Unterrichtsstunden, die sich aus Basiskurs, Wahlbausteinen, E-Learning, Hospitationen, Projektarbeit und Gruppensupervision zusammensetzen.

Teilnahmevoraussetzungen:
– eine mindestens dreijährige, abgeschlossene pädagogische oder pflegerische Berufsausbildung und möglichst eine mindestens einjährige Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen

Termine
Modul 1:          15.06.-18.06.2020, Mo. 08:30 Uhr – Do. 16:30 Uhr
Modul 2:          07.09.-10.09.2020, Mo. 08:30 Uhr – Do. 16:30 Uhr
Modul 3:          02.11.-05.11.2020, Mo. 08:30 Uhr – Do. 16:30 Uhr
Modul 4:          19.04.-22.04.2021, Mo. 08:30 Uhr – Do. 16:30 Uhr
Modul 5:          27.09.-30.09.2021, Mo. 08:30 Uhr – Do. 16:30 Uhr

Abschluss und Zertifizierung: voraussichtlich November 2021

Kosten der Weiterbildung: 
2.500,- € pro Teilnehmenden
– inkl Wahlbausteine, Supervision, Train the Trainer, Zugang zur Lernplattform, E-Learning, Kursmaterialien, und Tagungsgetränke

Veranstaltungsort:   Bielefeld-Bethel, Haus Nazareth

Ausführlichere Informationen sowie Hinweise zur Anmeldung finden Sie unter: https://www.bildung-beratung-bethel.de/.cms/251-1-2159

Quelle:

Kerstin Stoll, v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel, Stiftung Nazareth, Bildung & Beratung Bethel
Neuronales Netzwerk
Deutsche Stiftung für Menschen mit erworbenen Hirnschäden
Wittestraße 30 J, 10. OG
13509 Berlin

Mail: info@neuronales-netzwerk.org
Web: www.neuronales-netzwerk.org