Bundesarbeitsgemeinschaft für Menschen mit erworbenem Hirnschaden

Fortbildungsangebote für Mitgliedseinrichtungen

In Zusammenarbeit mit erfahrenen Dozenten bietet die BAG-Phase F an dieser Stelle mit der Gesellschaft HCPR Fortbildungen für Pflegende an.
Die Inhalte orientieren sich am Bereich Neurocare und außerklinischer Intensivpflege.
Unterrichtet werden neben speziellen Pflegethemen, Krankheitslehre, Diagnostik, Therapie und Versorgung
auch viele Inhalte zur direkten Arbeit mit den betroffenen Menschen und deren Zugehörigen.

Informationen zu Fortbildungen und Kursen:

Basisqualifikation für außerklinische Beatmung / PneumoCare (BQP)

Der DIGAB – zertifizierte Basiskurs für außerklinische Beatmung und Intensivpflege vermittelt Grundwissen der Beatmungspflege.
Der Kurs schließt mit dem Zertifikat „Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung“ ab.
Nähere Kursinhalte finden Sie hier.


Basisqualifikation für außerklinische Langzeitrehabilitation / NeuroCare (BQN)

Der BAG PhaseF akkreditierten Basiskurs für neurologische, rehabilitative Fachpflege vermittelt Grundwissen zur außerklinischen Langzeitrehabilitation.
Der Kurs schließt mit dem Tittel „Pflegefachkraft für außerklinische Langzeitrehabilitation oder Therapeut/in für außerklinische Langzeitrehabilitation“ ab.
Pflegeassistenten erhalten eine Teilnahmebescheinigung.
Nähere Kursinhalte finden Sie hier.


Fachexpertenqualifikation für außerklinische Langzeitrehabilitation / NeuroCare (FQN)

Der BAG PhaseF akkreditierte Fachexpertenkurs richtet sich an mögliche Pflegeexperten (Pflegefachkräfte / Therapeuten), welche ihre bereits vorhandenen Kenntnisse, fachpraktisch vertiefen möchten.
Der Kurs schließt mit dem Titel “Fachexperte für außerklinische Langzeitrehabilitation” bzw. “Fachtherapeut für außerklinische Langzeitrehabilitation” ab
Nähere Kursinhalte erfahren Sie hier.


Aufbaukurs für Pflegeexperten / Advanced Qualifikation NeuroCare (AQN)

Der BAG PhaseF akkreditierte Aufbaukurs für bereits geschulte Fach- bzw. Pflegexperten und Fachtherapeuten, vermittelt erweiterertes Verständnis für eine Traumabegleitung von betroffenen Angehörigen und schult die Teilnehmer im Bereich Krisenintervention.
Der Kurs schließt mit dem Titel “Advanced Fachexperte für außerklinische Langzeitrehabilitation” bzw. “Advanced Fachtherapeut/in für außerklinische Langzeitrehabilitation” ab.

Nähere Kursinhalte erfahren Sie hier.